Aktuelles

Impfung im Impfzentrum Braunschweig für Gehörlose

20. Februar 2021 20:18

Gehörlose können jetzt im Impfzentrum Braunschweig zum Impfen einen Termin mit Dolmetscher bekommen. Es gibt zwei feste Termine, an denen im Impfzentrum Dolmetscher da sind. Wenn Ihr über 80 Jahre alt seid und euch impfen lassen wollt, könnt Ihr Euch bei Auris melden. Auris sammelt alle Interessierten und gibt dann eine Liste mit allen Personen an das Impfzentrum weiter, dann vereinbart das Impfzentrum einen festen termin. Auris informiert Euch dann wann der Impftermin stattfindet und wo das Impfzentrum ist.

Wenn Ihr Fragen habt oder Euch impfen lassen möchtet bitte bei auris-Beratungsstelle für Hörgeschädigte melden:

auris- Beratungsstelle für Hörgeschädigte
- Allgemeine Sozialberatung-
Güldenstraße 19 - 20
38100 Braunschweig

Tel.: 0531/120 19- 12
Fax: 0531/120 19- 20
SMS: 0176/38207176

Frau Ehlers:
p.ehlers@auris-bs.de

Frau Baske:
l.baske@auris-bs.de

www.auris-bs.de

Online-Vortrag "Was macht die (Gebärden)Sprache im Gehirn?

15. Februar 2021 09:36

Wie bekomme ich einen Termin zur Schutzimpfung im Impfzentrum?

15. Februar 2021 09:23

Ganz wichtig ist, dass alle Personen ab einem Alter von 80 Jahren geimpft werden dürfen, auch wenn sie noch kein Schreiben bekommen haben.

Ein Termin kann direkt beim Impfzentrum in der Nähe gebucht werden. Die Impfung ist kostenfrei.
Buchung ist möglich über Telefon:
Impf-Hotline 0800 9988665 Mo. – Sa. 8-20 Uhr

oder über Internet:
www.impfportal-niedersachsen.de

Ablauf der Terminbuchung:
1. Postleitzahl Wohnort z.B. 30159 angeben. Dann wird ein Impfzentrum in der Nähe gesucht, wo noch ein Impfstoff vorhanden ist.
2. Alter angeben
3. Persönliche Daten wie Name ,Anschrift, Geburtsdatum eintragen
4. Wie möchten Sie Infos bekommen und Kontakt aufnehmen? z.B. per Brief, E-Mail oder SMS
5. Termin wird vergeben Zwei Termine bekommt jeder, einmal für die erste Impfung und für die zweite Impfung. Zweiter Impftermin ist 21-28 Tage nach der ersten Impfung
6. Terminbestätigung per Brief, als E-Mail oder per sms und eine genaue Wegbeschreibung zum Impfzentrum. Bitte Bestätigung zum Termin mitbringen
7. Terminerinnerung kommt vor dem Termin als sms. 8. Bitte zum Termin mitbringen:
- Terminbestätigung
- Ausweis
- Impfpass

Wie genau läuft die Impfung im Impfzentrum ab?

15. Februar 2021 09:15

Viele möchten wissen wie genau die Impfung im Impfzentrum abläuft. Dazu möchten wir Euch ein Video in Gebärdensprache zeigen.

1. Anmeldung
Prüfung der Impfberechtigung anhand des Personalausweises und/oder der Arbeitgeberbescheinigung. Haben Sie per Post eine Impfberechtigung erhalten? Dann diese bitte mitbringen. In Ausnahmefällen kann bereits in den ersten Impfphasen, bei gewissen Vorerkrankungen, ein ärztliches Zeugnis ergänzend notwendig sein.

2. Warten & ärztliche Aufklärung
Wartezeit zwischen 15-30 Min. in einem extra Raum Ärztliche Aufklärung über gesundheitliche Fragen zur Corona-Schutzimpfung und die Nebenwirkungen. Erhalt eines Aufklärungsmerkblattes sowie Einwilligungsbogens

3. Impfung
Corona-Schutzimpfung wird durch geschultes Fachpersonal durchgeführt und einzelnen Kabinen getrennt von den anderen.

4. Beobachtung
Kurzer Aufenthalt etwa 15 min. zur Sicherheit in einem gesonderten Wartebereich unter medizinischer Beobachtung. Im Einzelfall kann ein Arzt oder eine Ärztin über eine längere Nachbeobachtung entscheiden(bis zu 30 Min.).

5. Aufschreiben der Verträglichkeit
Nutzen schreiben Sie auf wie Sie die Impfung vertragen haben, dafür gibt es die App der Paul-Ehrlich-Instituts (PEI) SafeVac2.0-App. Dort können Sie Nebenwirkungen angeben. Zusätzlich sollten Sie Nebenwirkungen Ihrem Hausarzt oder Ihrer Hausärztin mitteilen und weiter abklären lassen.

6. Letzter Schritt
Sie haben die erste Schutzimpfung erfolgreich erhalten. Wichtig für einen vollen Impfschutz ist eine zweite Impfung.

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit