Aktuelles

DEAF FOOD SLIM - Workshop am 26.-27.05.2018 in Hannover

07. Februar 2018 11:18

Wussten Sie, dass mehr als 50 % der Erwachsenen in Deutschland übergewichtig sind? Betroffen sind aber nicht nur hörende Menschen sondern auch Hörbehinderte.

Übergewichtige Menschen essen nicht einfach nur viel zu viel, sondern oft auch falsch. Informationen gegen das Übergewicht oder über gesunde Ernährung sind für hörbehinderte Leute oft nicht ausreichend.

Wir freuen uns, die hörgeschädigten Referenten Christoph und Lilli Prietze gewinnen zu können.

Christoph Prietze ist taub und hat eigene Erfahrungen mit der falschen Ernährung gemacht. Seitdem er sich wieder gesünder ernährt, kann er wieder beschwerdefrei leben und Sport machen. Er ist ausgebildeter Ernährungsberater. Lilli Prietze ist schwerhörig und unterstützt das Seminar als Co-Ernährungsberaterin, sie war selbst stark übergewichtig gewesen und hat ca. 35 kg in einen Zeitraum von 4 Jahren verloren und hält ihr Gewicht mit dem Kurs "Bodycombat". Beide arbeiten nebenberuflich als Ernährungsberater für Hörgeschädigte.

Bei Interesse baldige Anmeldung erbeten, die Plätze sind begrenzt!

Pressemitteilung Forum Artikel 30

25. Januar 2018 09:10

Weichen für die Zukunft gestellt - Klausurtagung des Forum Artikel 30 „Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit“ (Art. 21 GG) – wir auch

„Künftig werden Nichtregierungs-Organisationen die politischen und gesamtgesellschaftlichen Willensbildungsprozesse und Leitbilder gleichberechtigt mit den politischen Akteuren prägen. Das Forum Artikel 30 mit seinen starken Mitgliedern und Förderern wird die Rechte von Menschen mit und ohne Behinderungen in den Bereichen Freizeit, Kultur und Sport stärken und sich darüber hinaus gemeinsam mit den Mitgliedern und Förderern zu weiteren Handlungsfeldern positionieren“, lautet das einheitliche Statement des Forum Artikel 30.

Die gesellschaftlichen Entwicklungen erfordern im Verbandswesen neue, zielgerichtete Strukturen. Um sich zukunftsträchtig aufzustellen, kamen am vergangenen Montag die Mitglieder und Förderer des Forum Artikel 30 UN-BRK/Inklusion in Kultur, Freizeit und Sport in der Landesgeschäftsstelle des SoVD Niedersachsen zusammen, um die Ausrichtung, Ziele und Aufgaben in den kommenden Jahren festzulegen.

„Ein aktuelles Thema ist die Unterstützung der Politik und der Nichtregierungs-Organisationen beim Prozess hin zu einem barrierefreien Niedersachsen. Menschen mit Behinderungen darf der Zugang zu öffentlichen Einrichtungen, von Kultureinrichtungen bis hin zu Sportstätten, nicht verwehrt sein“, so Karl Finke, Sprecher des Forum Artikel 30.

Mit der Gründung des Forum Artikel 30 wurde in Niedersachsen ein neuer, bundesweit einzigartiger Weg eingeschlagen: auf Initiative und unter Gesamtkoordination des Behinderten-Sportverbandes Niedersachsen haben sich Special Olympics Niedersachsen, der Gehörlosen-Sportverband Niedersachsen, der Blinden- und Sehbehindertenverband Niedersachsen , der SoVD-Landesverband Niedersachsen, der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Landesvertretung Niedersachsen sowie die Volkshochschule Hannover zusammengeschlossen, um beim Thema Inklusion gemeinsam voranzugehen. Die Vernetzung soll intensiviert und Synergieeffekte sollen genutzt werden – mit dem Ziel, strukturelle Barrieren aufzubrechen, die Inklusion blockieren.

Unterstützer des Forum Artikel 30 sind der LandesSportBund Niedersachsen und der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen. Mit dem Niedersächsischen Fußballverband unterstützt seit Jahresbeginn ein weiterer Förderer die Arbeit des Forum Artikel 30.

Museumsdienst Hamburg in Gebärdensprache 2. Quartal 2018 in DGS

24. Januar 2018 09:08

Uns erreichte eine Email von Martina Bergmann. Es gibt für das 2. Quartal 2018 neue Infos!

Liest selbst:

Liebe gehörlose, schwerhörige und gebärdende Kulturinteressierte,

hier kommen die Infos zum 2. Quartal 2018! Hier die Zusammenfassung einiger Highlights, die Informationen zu allen anderen Angeboten finden Sie wie immer im Anhang.

Weiterlesen …

Inklusives Theater in Hannover

20. Dezember 2017 07:13

Im Januar wird das Jugendstück "Mädchen wie die" Premiere haben, bei dem gehörlose und hörende SchauspielerInnen gemeinsam auf der Bühne stehen und für das wir Studierenden gemeinsam mit dem Team des Theaters ein Übertitelungskonzept entwerfen.

Auf der Seite des Schauspiel Hannover gibt es außerdem seit heute einen Trailer zum Stück:

https://www.staatstheater-hannover.de/schauspiel/index.php?m=30&f=03_werkdetail&ID_Vorstellungsart=0&ID_Stueck=1028&ID_Vorstellung=9565